Drucken
Hauptkategorie: Fraktionsarbeit
Kategorie: Berichte aus der Fraktion
Zugriffe: 7407

 

 

 

Schild Sackgasse

Dieser Bericht beschreibt die Baumaßnahmen in der Zeit vom 01. Juni bis 16. September 2018 und liegt in der Vergangenheit.
Aktueller Bericht siehe Bauabschnitt 3.

Ortsdurchfahrt Palmbach von Juli bis Dezember 2018 voll gesperrt

Die Buslinien des ÖPNV umfahren die Baustelle.

An der Talstraße in Palmbach erfolgt eine Net­zer­wei­te­rung der Gas-, Wasser-, Strom- und Datenleitungen sowie die Fahrbah­ner­neue­rung der L 623.
(Letzte Änderung dieser Seite am 14.09.2018) 
Ab Montag 17.09.2018 folgt der nächste Bauabschnitt. Dann ist der obere Teil der Talstraße wieder befahrbar. Die Baumaßnahmen an der Talstraße finden dann zwischen dem Edeka und der Kirche statt. Auch die Busumleitung über den Feldweg und der Pendelverkehr ( L 47E) nach Stupferich entfällt. Die Busse fahren in Palmbach zu den üblichen Zeiten, jedoch eine Umleitung durch das Neubaugebiet. Die bisherigen Baustellenfahrpläne des KVV enden am 16.09.2018.  Ein ausführlicher Bericht folgt. 

Überregionale Umleitung Karlsruhe - Palmbach

Quelle Umleitungsplan: "Mobilitätsportal Karlsruhe"


Einkaufen während der Bauzeit in Wettersbach

Edeka-Markt Speck PalmbachAlle örtlichen Geschäfte und Gewerbetreibenden in den Bergdörfern sind während der Straßensperrung besonders auf Ihre Einkäufe angewiesen. Daher sollten Sie möglicht viel im Ort einkaufen und erledigen.

Zum Beispiel lassen sich beim Umstieg von der Linie 47 in den Pendelbus Linie 47E nach Stupferich Einkäufe gleich beim Edeka-Markt miterledigen. Der Umstieg findet an der Haltestelle "Im Kloth" direkt vor dem Edeka-Markt Speck statt. Der Pendelbus von und nach Stupferich fährt alle 20 Minuten. In den Hauptverkehrszeiten gibt es mit den anderen Buslinien teilweise ein 10-Minutentakt .

Für PKW-Nutzer gibt es folgende Zufahrtsmöglichkeiten:Parkplätze in Palmbach (Unterdorf)

A) Von "unten" aus Richtung Wolfartsweier/Hohenwettersbach - Grünwettersbach kommend:

(Quelle Plan "Google Maps")

 B) Von "oben" aus Richtung Stupferich, Autobahn, Karlsbad, Waldbronn kommend:


Straßensperrung und Baumaßnahmen

Schild SackgasseWir wollen Sie hier über die Baumaßnahmen sowie über die Straßensperrungen in Palmbach und Grünwettersbach auf dem Laufenden halten.

Ab dem 02. Juli 2018 beginnt in Palmbach das Gemein­schaftspro­jekt der Stadt­werke Karlsruhe -Netzser­vice- und der Stadt Karlsruhe -Tiefbauamt- in der Talstraße. Dafür wird die L 623 in diesem ­Be­reich bis voraus­sicht­lich Mitte Dezember voll ­ge­sperrt. Die Arbeiten werden abschnitts­weise durchgeführt. Alle Anwohner an der Talstraße wurden zwischenzeitlich von der Ortsverwaltung persönlich angeschrieben. Auch eine Informationsveranstaltung des Vereins Bergdorfprofils mit den örtlichen Gewerbetreibenden in den Stadtteilen Grünwettersbach und Palmbach fand bereits statt.

Der Auftrag wurde an die Firma EUROVIA Teerbau GmbH aus Renningen vergeben. An der Talstraße werden Versorgungsleitungen (Gas, Wasser, Strom, Datenleitungen) erneuert, die Bushaltestellen ausgebaut und die Fahrbahndecke saniert.  Diese Baumaßnahmen wurden mehrere Jahre verschoben und können nun endlich durchgeführt werden. Der Erneue­rungs­be­reich erstreckt sich von der Einmündung "Auf der Römer­stra­ße" und der Straße "Im Kloth" (siehe ­Über­sichts­plan) und wird in drei getrennten Abschnit­ten un­ter­teilt.

Wir wurden mehrmals nach den geplanten Datenleitungen, bzw. den Leerrohren für die Datenleitungen gefragt: MSR-Leitungen sind Leitungen für die Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik. Mit diesen können in späterer Zukunft beispielsweise Stromzähler abgelesen werden. Außerdem sind LWL-Leitungen (Lichtwellenleiter) geplant. Glasfaserkabel für schnelles Internet wurden bereits im Jahre 2016 in Grünwettersbach und Palmbach verlegt.

Baustelle Ortsdurchfahrt Palmbach - Bauabschnitte

Baumaßnahmen in Grünwettersbach
Die Arbeiten am Gas- und Wasser­lei­tungs­netz in der Wiesen­stra­ße ­be­gin­nen am 13. August 2018 und enden voraus­sicht­lich am 04. Oktober 2018. Geplant ist die Einrich­tung der Verkehrs­phase beginnend auf Höhe der Einmündung "Zur Dorfwies". Hierbei wird die Straße "Zur Dorfwies" und die "Reickert­stra­ße" als Sackgas­sen­straße ausge­wie­sen, auf der Wiesen­straße werden die Bauleis­tun­gen -bei einer halbsei­ti­gen Straßen­sper­rung- ausge­führt und der Verkehr daran vorbei­ge­führt und mittels ­Licht­zei­chen­an­lage gesteuert. Weitere Infos und Pläne hier.

Sperrung in Palmbach
Für den Kfz-Verkehr besteht in diesem Zeitraum k­eine Möglich­keit Palmbach zu durchfahren um die umgren­zen­den Stadtteile zu erreichen. Eine entspre­chen­de Um­lei­tungs­be­schil­de­run­gen wurde aufge­stellt.

Im ersten und zweiten Bauabschnitt wird die Talstraße, zwischen der Einmündung "Auf der Römerstraße" und dem Kreuzungsbereich "Henri-Arnaud-Straße" bis ca. Mitte September für den Durchgangsverkehr voll gesperrt. Anwohner, bzw. Anlieger haben in diesem Zeitraum eingeschränkte Zu- und Abfahrmöglichkeiten zu ihrem Grundstück.  Es wird auch Phasen geben, in denen wegen baulichen Zwängen keine Zufahrt zum eigenen Grundstück möglich ist. Detais können die Anwohner direkt mit den Bauleiter vor Ort absprechen.

Während des ersten und zweiten Bauabschnittes wird es keine Möglichkeit geben von Palmbach in Richtung Autobahn, Stupferich, Karlsbad oder Waldbronn zu fahren. Der überörtliche Verkehr wird in der gesamten Bauzeit über Stupferich - Durlach, bzw. über Wolfartsweier - Ettlingen - Busenbach umgeleitet. Wenn die Autobahn frei ist, kommt man am schnellsten zur A5 Ausfahrt KA-Mitte und dann über die Umgehung Wolfartsweier nach Hohenwettersbach oder Grünwettersbach.

Ein Schleichverkehr durch die Wohnstraßen in Palmbach ist nicht möglich, da es keine Durchfahrtsmöglichkeit gibt. Nur für den ÖPNV wurde eine Möglichkeit geschaffen.

Außerdem gibt es in der Grünwettersbacher Ortsdurchfahrt zeitgleich weitere kleinere Baustellen. In Grünwet­ters­bach, zwischen der Straße "Zur Dorfwies" und "Spie­gel­gärt­le" wird ebenfalls das bestehende Gas- und Was­ser­lei­tungs­netz erweitert. Für Herbst 2018 wird als Abschluss das Haus Am Wetterbach Nr. 105 auf Höhe der Einmündung "Zur Ziegel­hüt­te" abgebro­chen. Entspre­chende Umlei­tungs­füh­run­gen werden ausge­wie­sen. Der Bau einer Fussgänger-Ampel in Grünwettersbach (zwischen der Haltestelle Rathaus und der Einmündung Hohenwettersbacher Straße) wurde im Mai 2018 bereits abgeschlossen.

Die Ortsverwaltung Wettersbach und städtischen Fachämter haben die  Datailplanungen und die Bauabschnitte auf ihrer Webseite veröffentlicht.

Zur Seite "Fahrbahnerneuerung und Netzerweiterung L 623" auf www.Karlsruhe.de


 ÖPNV - Busse fahren während der Baustellenzeit in alle Richtungen

KVV - Baustellenfahrpläne Palmbach ab 02.07.2018Baustellen-Fahrplantabellen der Linien 23, 47, 47A, 47E, 27, 117, 118und NL6

Einen ausführlichen Bericht zu allen Änderungen bei den Busverbindungen finden Sie auf www.wettersbach-online.de.


Während der Vollsperrung ist es mit dem ÖPNV problemlos möglich von Wolfartsweier-Grünwettersbach-Palmbach nach Stupferich, Karlsbad oder Waldbronn zu kommen. (Und natürlich auch in die andere Richtung.) Die Verkehrsbetriebe (VBK), bzw. der KVV haben die Planungen, Abfahrzeiten und Linienführungen bereits auf ihren Webseiten veröffentlicht. Die Linienbusse können die Baustelle umfahren und werden über die Straße "Im Kloth", Waldbronner Straße und die Gustav-Meerwein-Straße zur Rudolf-Link-Straße geleitet.

Die hier veröffentlichen Grafiken finden Sie auf der Webseite der Ortsverwaltung Wettersbach.

Busumleitung Palmbach BA 1

Bauabschnitt 1 + 2, von 02.07. bis voraussichtlich 14.09.2018:

A) Linie 47, Umstieg in Palmbach zur Weiterfahrt nach Stupferich

Haltestelle im Kloth Palmbach

Von Montag bis Freitag täglich von 5 Uhr bis ca. 19:30 Uhr endet die Linie 47 an der Haltestelle Palmbach Im Kloth. Zwischen Stupferich und Palmbach verkehrt dann ein Pendelbus (Linie 47 E), dieser fährt teilweise über Feldwege. Der Umstieg zwischen beiden Bussen erfolgt in beide Richtungen vor dem Edeka-Markt, an der Haltestelle "Im Kloth". Eine durchgehende Linienführung ist nicht möglich, da die langen Gelenkbusse den schmalen Feldweg nicht befahren können. Die Durchfahrt auf dem Feldweg wird durch Ampeln und Schranken geregelt, damit soll ein Schleichverkehr von der Autobahn kommend durch das Neubaugebiet verhindert werden.

Nach ca. 19:30 Uhr und am Wochenende kann man ohne Umzusteigen nach Stupferich durchfahren. Zu diesen Zeiten fahren keine langen Gelenkbusse mehr. 

B) Linien 47A + 117 nach Waldbronn (Jetzt neue Fahrten von und zum Zündhütle)
Die Linie 117 und 47A nach Waldbronn-Ermlisgrund und Busenbach-Bahnhof fahren gemäß üblichem Fahrplan. Auch die Zusatzbusse 47A während der Hauptverkehrszeiten ab Zündhütle fahren normal, diese wurden bei zahlreichen Fahrten mit der Linie 117 verbunden. Abfahrzeiten siehe ausführlicher Bericht hier.

Schulbus 118 Stupferich - PalmbachC) Linie 118 nach Karlsbad (Jetzt auch Fahrten von und zum Zündhütle)
Auch die "normale" Linie 118 (ohne Schulbusse) umfährt die Baustelle über den Wirtschaftsweg (Feldweg) mit dem üblichen Fahrplan.
"Kleine Gewinner" des Baustellenfahrplanes sind für einige Monate die Gemeinden Mutschelbach und Langensteinbach, da mehrer Fahrten nachmittags der Linie 47A mit der Linie 118 zusammengeschlossen wurden. Abfahrzeiten siehe ausführlicher Bericht hier.

Schulbus 118 zum Schulzentrum Langensteinbach

Für die Schulbusse der Linie 118 gibt es besondere Umleitungen. Da diese Fahrten meist mit großen Gelenkbussen durchgeführt werden, ist eine Fahrt über den Wirtschaftsweg in Palmbach nicht möglich. Außerdem nimmt dieser nicht die große Anzahl von Bussen auf, da dort kein Gegenverkehr möglich ist. 
Die Schulbuslinie wird daher wie folgt geteilt:
a) Oberer Linienteil: Palmbacher Schüler können im Gewerbegebiet Winterrot, an der Haltestelle "Rudolf-Link-Straße", mit den Stupfericher Schulbus fahren.
b) Unterer Linienteil: Ab der Haltestelle "Im Kloth" fährt der Schulbus Richtung Grünwettersbach, über Wolfartsweier - Ettlingen - Waldbronn nach Langensteinbach und auch zurück.

Hier ist zu beachten, dass die Schüler bei der Fahrt in die Schule an den gegenüber liegenden Haltestellen in Fahrtrichtung Karlsruhe einsteigen müssen. Die Abfahrzeiten findet man in den Fahrplantabellen bei den "Fahrten Langensteinbach nach Grünwettersbach", also auch in der Gegenrichtung.

Die Schulbusumleitung betrifft nur einen kurzen Zeitraum, da vom 26. Juli bis 08. September Sommerferien sind.

Einen ausführlicher Bericht zu den ÖPNV-Verbindungen finden Sie auf www.wettersbach-online.de.

Bauabschnitt 3, von voraussichtlich 15.09. bis Dezember 2018:

Im dritten Bauabschnitt können die Busse dann über die Straße "Im Winterrot" fahren.

Weitere und ausführliche Informationen
Auf der Webseite der Ortsverwaltung werden die Bauinformationen regelmäßig nach Planungsvortschritt aktualisiert. Sie finden dort alle Datailplanungen und Umleitungspläne. Dort finden Sie auch alle Detailpläne in Druckqualität. Im "Mobilitätsportal Karlsruhe" werden auch kurzfristige Sperrungen und Umleitungen angezeigt.

Zur Seite "Fahrbahnerneuerung und Netzerweiterung L 623" auf www.Karlsruhe.de

Zur Seite "Mobilitätsportal Karlsruhe". Auch dort finden Sie aktuelle Infos. 

Auch wir Ortschaftsräte der CDU/FW-Fraktion haben uns in den letzten Wochen intensiv mit diesem Thema befasst und zahlreiche Gepräche mit der Stadtverwaltung, den Planern und zahlreichen Bürgern geführt. Manche unangenehmen Begleiterscheinungen während der Bauzeit lassen sich leider nicht verhindern. Besonders in der ersten Bauphase, wenn sich die Baustelle in der Talstraße von PI bis zur Henri-Arnaud-Straße zieht, wird es kein Durchkommen in Fahrtrichtung Stupferich/Waldbronn geben. Cirka zwei bis drei Wochen nach Baubeginn wird dann wieder eine Abfahrt ab der Straße "Im Brunnenfeld" möglich sein.

(Quellen: Pläne aus Webseite der Ortsverwaltung Wettersbach und dem Mobilitätsportal Karlsruhe)

Wir werden unsere Seite ebenfalls regelmäßig ergänzen.
(Roland Jourdan)