Im Gewerbegebiet in der Rudolf-Link-Straße entstehen weitere wohnortnahe Arbeitsplätze

Planansicht Verwaltungs- und Produktionsgebäude der Piston-GruppeEine weitere Firmenansiedlung kündigt sich im Palmbacher Gewerbegebiet an. Die CDU/FW-Ortschaftsratsfraktion Wettersbach freut sich, dass die Firma Piston ihr Verwaltungs- und Produktionsgebäude im Palmbacher Gewerbegebiet Winterrot baut und dort zukünftig bis zu 25 Mitarbeiter beschäftigt. Somit ist nach dem Lebensmittelmarkt in Grünwettersbach auch der Bau der Firmenzentrale in Palmbach gesichert.

Wie uns Helmut Piston, Geschäftsführer und Inhaber der Firmengruppe Piston mitteilte, ist in den nächsten Wochen der Spatenstich für ein dreigeschossiges Industriegebäude in der Rudolf-Link-Straße 21 geplant. In die neuen Firmenzentrale werden die Verwaltungen der Firma Piston Holding GmbH, mit den Firmen Edeka - Piston GmbH & Co. KG, Piston Verwaltungs-GmbH,  ZOO & Co. Baden GmbH und GöPi GmbH einziehen, diese sind bisher in Karlsbad - Ittersbach ansässig. Die Investitionssumme beträgt circa 7,5 Millionen Euro.

Im Erdgeschoss entstehen auf 650 Quadratmetern verschiedene Produktionsflächen, ein Showroom sowie Räume für einen Werksverkauf. Hier werden dann Fleisch- und Wurstwaren von in der Region gezüchteten Tieren hergestellt, sowie alle Speisen für die Warmtheken in den Piston-Märkten zubereitet. Die Produktion ist als "gläsernen Manufaktur" geplant, so dass der ganze Produktionsablauf der regionalen Lebensmittel öffentlich nachverfolgt werden kann.

Im ersten Obergeschoss entstehen ein Kochstudio mit Lounge-Bereich sowie großzügige Schulungsräume. Im zweiten Obergeschoß werden die Verwaltungsräume und eine Mitarbeiterwohnung untergebracht. Für Parkmöglichkeiten sorgen 25 PKW-Stellplätze im Kellergeschoss. Wir begrüßen es, dass das Gebäude als „Effizienzhaus 55“ errichtet wird und mit einer Photovoltaik-Anlage und einer hochwertigen Biofilteranlage (geruchsfrei) ausgestattet sein wird.

Firmenschild der Piston-Gruppe100-jährige Firmengeschichte

Die Firmengeschichte der Firma Piston geht auf eine vor fast 100 Jahren von Christian Bertsch, dem Urgroßvater des heutigen Inhabers, gegründete Lebensmittelhandlung zurück. Bereits in einem Adressbuch aus dem Jahre 1925 ist der Eintrag "Christian Bertsch, Spezereihandlung, Palmbach, Hauptstraße 74" zu finden. Jahre später wurde hieraus der erste Palmbacher SPAR-Laden. Einen Bericht zur Waldenserfamilie Piston und zur Firmengeschichte finden Sie auf der Seite von Waldenserweg Palmbach.

Heute betreibt die Firma Piston GmbH & Co. KG sechs Edeka-Lebensmittelmärkte an den Standorten Ettlingen, Langensteinbach, Ittersbach, Berghausen, Söllingen (Hammerwerk) und Palmbach sowie zwei Getränkemärkte in Karlsbad-Langensteinbach und Pfinztal-Söllingen (Salzwiese) mit über 200 Beschäftigten. Auch der neue Lebensmittelmarkt in Grünwettersbach wird zukünftig von der Firma Piston betrieben, da Edeka Südwest bei der Ausschreibung im Jahre 2018 als Sieger hervorging.  

Wir haben Ende Oktober im Ortschaftsrat einen Antrag gestellt, in dem wir einen Sachstandsbericht einfordern, um aktuelle Informationen über den Planungsstand und den Architektenwettbewerb des Grünwettersbacher Marktes zu erhalten. Wir sehen die Lebensmittelnahversorgung in Grünwettersbach und auch Palmbach als gesichert, da nach unseren Informationen der Palmbacher Markt dann in abgeänderter Form erhalten bleiben soll.

Neues Gewerbegebiet bietet zahlreiche Arbeitsplätze

Gewerbegebiet Winterrot, Rudolf-Link-Straße, Karlsruhe-Palmbach

In der verkehrsgünstig gelegenen Rudolf-Link-Straße entstanden in den letzten Monaten zahlreiche neue Arbeitsplätze. So ließen sich hier die Firmenzentralen der Unternehmen CML Europe GmbH und ProMotion Industrie-Elektronik GmbH nieder. Beide Unternehmen waren bisher in Waldbronn ansässig. Auch die Firma Volkmann Reifen und Service hat seit einigen Wochen geöffnet. Auch das neue Business-Hotel Winterrot wird demnächst eröffnen. Wegen der aktuellen Corona-Krise hat sich die Eröffnung etwas verschoben, Zimmer können dort ab Januar 2021 gebucht werden. Weitere Firmen wie die Firmen Kälte-Klima-Ladenbau GbR, Friedwald Doll GmbH und Medien & Werk sind hier schon länger ansässig.
Als nächstes wird vorraussichtlich die Firma Wiggert & Co. GmbH aus Karlsruhe - Durlach mit ihrem Industriebau beginnen, auf diesem Bauplatz ist schon der Bauzaun mit Werbeschildern aufgestellt.

Verkehrsanbindung

Das Gewerbegebiet liegt am Ortsrand von Karlsruhe - Palmbach, nur 400 Meter neben dem Autobahnanschluss Karlsbad der A8, direkt gegenüber der Firma Physik Instrumente (PI). Man hat über die Autobahn A5 oder A8 nur 15 Autominuten bis nach Karlsruhe oder nach Pforzheim. Das Gewerbegebiet verfügt mit der KVV-Bushaltestelle "Auf der Römerstraße" über eine sehr gute ÖPNV-Anbindung. Mit der Buslinie 47 erreicht man innerhalb 24 Minuten den Karlsruher Hauptbahnhof (Hbf.-Vorplatz). Diese Linie fährt in der Hauptverkehrszeit im 10-Minuten-Takt. Außerdem fahren von Montag bis Freitag hier die Buslinien 27, 47A und 118 von und nach Stupferich, Durlach, Karlsbad-Langensteinbach und Waldbronn ab. Am Wochenende gibt es mit der Nachtlinie NL 6 auch einen durchgehenden stündlichen Nachtverkehr von und nach Karlsruhe. Im Ortschaftsrat Wettersbach wird zurzeit über ÖPNV-Ergänzungen und Verbesserungen diskutiert.

Die städtischen Gewerbeflächen in Palmbach sind sozusagen ausverkauft. Die letzten zwei Gewerbegrundstücke werden von der Stadtverwaltung zurzeit vermarktet. Daher ist kurzfristig mit weiteren Firmenansiedlungen zu rechnen. Den Bebauungsplan (.pdf) für das Gewerbegebiet Winterrot hat die Stadt Karlsruhe hier veröffentlicht.

Rund zehn Jahre nach der Entstehung des Palmbacher Gewerbegebietes sehen wir unsere damaligen Entscheidungen im Ortschaftsrat Wettersbach bestätigt. So profitieren wir heute von neuen wohnortnahen Arbeitsplätzen und die Stadt Karlsruhe von zukünftigen Steuereinnahmen, die in der jetzt so schwierigen Zeit für den städtischen Haushalt besonders wichtig sind.

 

Werbeplakat Edeka - Piston GmbH & Co. KG, ZOO & Co. Baden GmbH und GöPi GmbH