Antrag der CDU/FW-Fraktion

Betreff:  Ergänzung der Straßenbeleuchtung und Ausbau der Bushaltestellen „Auf der Römerstraße“

Sehr geehrter Herr Ortsvorsteher Frank,

die CDU/FW-Ortschaftsratsfraktion beantragt den barrierefreien Ausbau der Bushaltestellen „Auf der Römerstraße“ sowie die Ergänzung der Straßenbeleuchtung in diesem Bereich.

Begründung:

Die Bushaltestelle „Auf der Römerstraße“ wird heute schon von einer großen Anzahl von Mitarbeitern der Firma PI genutzt. In den nächsten Monaten werden im „Gewerbegebiet Rudolf Link-Straße“ mehrere Industriefirmen sowie ein Hotel eröffnen. Daher wird die Frequenz an dieser Haltestelle weiter zunehmen.

Die Bushaltestellen befinden sich ca. 130 Meter vor dem Ortseingang Palmbach, also „außerhalb geschlossener Ortschaften“. Besonders der zahlreich von der Autobahn kommende Fremdverkehr kann nicht mit einer Bushaltestelle außerhalb des Ortes rechnen. Auch die Straßenbeleuchtung fängt erst am Ortseingang von Palmbach an. Wir haben hier Sicherheitsbedenken in der jetzt kommenden dunklen Jahreszeit. Zur Erhöhung der Sicherheit für die Fahrgäste, die dort die Straße überqueren, halten wir es für erforderlich, die Straßenbeleuchtung bis zu den Bushaltestellen zu ergänzen.

Außerdem sollen beide Seiten der Bushaltestelle in das Ausbauprogramm „Barrierefreie Bushaltestellen“ aufgenommen werden.  Bei diesem Ausbau sollen auch Fahrrad-Parkplätze (B+R) angelegt werden. Es sind dort immer wieder Fahrradfahrer zu beobachten, die vermutlich aus einer benachbarten Landkreisgemeinde kommen, ihr Fahrrad dort abstellen und mit dem Bus weiter nach Karlsruhe fahren. Dieser Ausbau wäre eine weitere Ergänzung der vom Ortschaftsrat gewünschten Vernetzung verschiedener Verkehrsarten.

 

gez. Roland Jourdan, Fraktionsvorsitzender und Paul Wirtz